Blasenspiegelung

Die Blasenspiegelung dient zur Beurteilung der Harnröhre, Prostata und Harnblase. Bei Blutbeimengungen im Urin (Hämaturie), wiederkehrenden Harnwegsinfektionen oder Veränderungen beim Wasserlassen, besteht die Indikation zur Blasenspiegelung.

Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten. Vor der Spiegelung werden Harnröhre und Harnblase mit einem Lokalanästhetikum betäubt. 

Unsere Praxis verfügt über ein flexibles Zystoskop der modernsten und neuesten Generation, das sich dem Harnröhrenverlauf optimal anpasst und somit schonend eine Beurteilung der Harnröhre und Blase zulässt. Durch die Beweglichkeit und flexible Steuerung des Zystoskops werden eine optimale Beurteilung sowie höchste diagnostische Sicherheit erzielt.